· 

Getting Ready fotografieren am Hochzeitstag

Wenn ihr gerade eure Hochzeit plant, stellt ihr euch bestimmt viele Fragen zum Ablauf eures großen Tages. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten den Tag zu gestalten, dass man schon ein wenig den Überblick verlieren kann, was vollkommen normal ist.

Wenn es um die Fotos geht, ist eine Frage oft: Wie lange sollen wir den Fotografen buchen und was soll alles fotografiert werden?

Der wichtigste Teil der Hochzeit ist natürlich die Trauung – aber der Tag beginnt schon viel früher: Mit dem Getting Ready von Braut und Bräutigam!

Porträt von einer Frau, die frisiert und geschminkt wird, Getting Ready in Berlin von Anja Menzel Fotografie
Detailaufnahme von einer Schleife, die am Kleid eines kleinen Mädchens befestigt wird, Getting Ready in Berlin von Anja Menzel Fotografie
Detailfotos von Parfumflasche und Blumen, Getting Ready in Berlin von Anja Menzel Fotografie

Haare, Make-Up und Outfit im Getting Ready

Die meisten Bräute gönnen sich an ihrem Hochzeitstag ein Wohlfühlprogramm, lassen sich die Haare machen, buchen ein professionelles Braut-Make-Up und schlüpfen schließlich in ihr Hochzeitskleid. Aus einer Frau wird eine Braut und dieser Prozess ist einzigartig.

Wunderschöne Erinnerungen entstehen, wenn das Getting Ready fotografisch festgehalten wird. Da Make-Up und Haare sowieso gemacht werden, ist es für den Fotografen ganz einfach, währenddessen natürliche Bilder aus dem Moment heraus zu machen

Ablauf und Planung vom Getting Ready

Hier gibt es keine Regeln, jede Braut und jeder Bräutigam entscheidet ganz allein wie er oder sie sich fertig machen möchte. Am schönsten ist es aber, wenn beide (getrennt voneinander) gemütlich in den Tag starten und dabei von ihren Liebsten begleitet werden.

Die Männer sind meist schneller fertig, weil Styling und Anziehen nicht so lange dauern.

 

Bräute nehmen sich gerne mehr Zeit, stoßen mit ihren Freundinnen an, lassen sich gemeinsam schminken und frisieren und können auch kreativ werden. Warum nicht ein lustiges Gruppenbild in Morgenmanteln und Sektgläsern? Wie wäre es mit einem kleinen Tänzchen zum Wachwerden? Beim Getting Ready ist alles möglich.

 

Zum Schluss werden Braut und Bräutigam von ihren Liebsten beim Anziehen von Kleid und Anzug unterstützt und sind bereit für ihren großen Tag: Bestens gelaunt und perfekt vorbereitet.

Bräutigam bindet sich vor dem Spiegel die Krawatte, Getting Ready in Berlin von Anja Menzel Fotografie

Was wird beim Getting Ready fotografiert?

  • Braut, wie sie geschminkt und Frisiert wird
  • Bräutigam beim Anstecken der Fliege / Krawatte / Manschetten usw.
  • Freundinnen und Freunde von Braut und Bräutigam
  • Kleine Details wie Kosmetik, Schmuck, das Brautkleid und die Schuhe, die Einladungskarten, die Ringe in der Ringschachtel, Sektgläser, persönliche Nachricht oder Liebesbrief
  • Freundinnen und Freunde, wenn sie Braut und Bräutigam zum ersten Mal im Kleid oder Anzug sehen
  • Den ganzen Raum und die Dekoration
Braut macht sich ihre Ohrringe rein, Getting Ready in Berlin von Anja Menzel Fotografie
Brautkleid hängt an Kleiderbügel, Getting Ready in Berlin von Anja Menzel Fotografie
Braut im Brautkleid, Getting Ready in Berlin von Anja Menzel Fotografie

Getting Ready Preise

Das Getting Ready ist der perfekte Start in den Hochzeitstag und für das Brautpaar mit vielen schönen Erinnerungen verbunden, die unbedingt fotografiert werden sollten. Der Fotograf muss nicht während des gesamten getting Ready dabei sein, es reicht, wenn er während der letzten 30-60 Minuten dazukommt, den Feinschliff an Haaren und Make-Up fotografiert und Braut und Bräutigam in ihren strahlenden Outfits.

Preislich fällt das Fotografieren des Getting Ready wegen der kürzeren Dauer also meist nicht besonders ins Gewicht.

 

Ich freue mich immer sehr, wenn ich auch für das Getting Ready gebucht werde, denn dabei kann ich wunderschöne, natürliche Fotos machen, die manchmal lustig und manchmal sehr emotional sind. Ich finde, das sollte sich kein Hochzeitspaar entgehen lassen! 😊

Kommentar schreiben

Kommentare: 0